Die Bilder von Paris sind komplett

27 09 2009

Die Fotos, die ich in Paris gemacht habe sind nun endlich alle bearbeitet und sortiert. Ab sofort könnt ihr meine Aufnahmen in meiner Bildergalerie betrachten. Inzwischen sind schon ein paar andere Bilder hinzu gekommen.

Folgende Alben enthalten Fotos aus Paris:

Praktikum in Paris – alle Bilder, die ich zwischendurch gemacht habe
Wochenende in Nancy – das ist zwar nicht Paris, aber da habe ich an einem Wochenende Rhea besucht
Besuch von MoSi – Mona und Simon haben mich besucht

Gestern war ich mit Steffi und Christoph und Maastricht – mein erstes mal in den Niederlanden. Die Fotos von unserem Tagesausflug kommen bald online!

GD Star Rating
loading...



Schon wieder ein Abschied

28 08 2009

Mein Praktikum bei auFeminin.com in Paris ist vorbei und morgen Vormittag setze ich mich in den TGV nach Deutschland. Die drei Monate hier sind wie im Flug vergangen und ich bin ein bisschen traurig, dass ich schon wieder zurück muss. Natürlich hatte ich keine Zeit ganz Paris zu entdecken, aber ich habe einiges gesehen, was ich an kurzen Wochenendtrips sicher nicht so hätte wahrnehmen können. Außerdem war es spannend in einer französischen Firma zu arbeiten und nette Kolleginnen hatte ich auch!

Heute früh habe ich meinen Weg zur Arbeit fotografiert. Die Fotos sind nichts Besonderes, da ich ja schließlich zur Arbeit musste. Außerdem hat die Sonne gestört. Gute Bilder konnte man in Dublin besser machen. ;)

Morgen treffe ich mich um 9:45Uhr mit Nicolas an der Métro. Er hilft mir meinen Koffer, den ich heute Abend noch packen muss, zum Gare de l’Est zu schleppen.

GD Star Rating
loading...



Neu: Die Bewertungsfunktion

24 08 2009

Seit ein paar Tagen habe ich eine Bewertungsfunktion für Artikel und Seiten eingebaut. „GD Star Rating“ ist ein weit verbreitetes WordPress-Plugin. Ich bin gespannt, wie es funktioniert. Jedenfalls kann man von Bewertungen zwischen 1 und 5 Sternen abgeben. 5 ist die Höchstwertung.
Update vom 26.8.: Es können nur registrierte und eingeloggte Benutzer abstimmen. Das Login-Fenster befindet sich in der Navigationsleiste rechts ganz unten!

Vor einer Woche waren Mona und Simon zu Besuch, aber leider bin ich noch nicht dazu gekommen, zu berichten. Es ist mal wieder viel zu tun. Bilder werden auf jeden Fall noch folgen!

GD Star Rating
loading...



Zu Besuch bei Louis XIV

13 08 2009

Nach meinem Besuch beim  Marché aux puces bin ich direkt nach Versailles gefahren. Ich war ja schon ein paar Mal in Paris und habe im Grunde die „wichtigen“ Sehenswürdigkeiten bereits abgeklappert. Versailles hat mir allerdings noch gefehlt und da ich gehört hatte, dass das Schloss traumhaft sein soll, wollte ich es mir nicht entgehen lassen. 08-09_versailles_dscn2411

In der Tat ist die Schlossanlage riesig, hat einen schönen Hof und einen großen Park.

Der Rundgang durchs Schloss war nervtötend, da man mit der Masse Touristen sich durch die Gänge quält und sobald es etwas Schönes zu sehen gibt der Kampf um einen guten Platz beginnt. Viele meiner Mitstreiter begnügten sich damit ihre Kamera hoch zuhalten, ein Foto zu machen und weiterzulaufen. Ich wollte das königliche Bett aber nicht nur auf meinem Monitor, sondern richtig betrachten. Also war ich gezwungen ein Schlupfloch zu finden. 08-09_versailles_dscn2419

Ehrlich gesagt war ich froh, als die Tour vorbei war. Es war zwar nett Versailles von innen zu sehen, aber richtig genießen konnte ich es nicht. Zum Abschluss wollte ich mir wenigstens den Schlosspark ansehen. Blöder Weise hätte ich dafür bis 17Uhr30 ein Ticket kaufen müssen oder eine Stunde warten. Darauf hatte ich dann auch keine Lust mehr und bin nach Hause gefahren.

Vermutlich habe ich von Versailles zu viel erwartet und außerdem den falschen Tag gewählt. Aber unter der Woche muss ich nun mal arbeiten. Für einen Kurzbesuch in Paris würde ich Versailles trotzdem nicht empfehlen – vorallem wenn man schon woanders in Europa Schlösser besichtigt hat. Dafür gibt es in Paris selbst genug andere tolle Sehenswürdigkeiten.

GD Star Rating
loading...



Bummel auf dem Marché aux puces de Clignancourt

13 08 2009

Am Sonntag hatte ich volles Programm. Direkt nach dem Frühstück habe ich mich auf den Weg zum „Marché aux puces de Clignancourt“ gemacht. „Marché aux puces“ heißt auf Deutsch Flohmarkt, aber es ist nicht zwingend ein „Gebrauchtwarenmarkt“ wie man es aus Deutschland kennt. 08-09_marcheauxpuces_dscn2370_blog

Es gibt dort günstig Kleidung, Schuhe, Schmuck und Dekorationsgegenstände. Die Qualität ist zwar nicht mit den Edelboutiquen auf den Champs-Elysées zu vergleichen, aber es ist auch eher der Charme, der den Marché aux puces sehenswert macht. Als ich mir zu lange eine bunte Stoffhose angesehen habe, wurde ich gleich vom Händler angesprochen. Die Hose sei ja schön, würde mir perfekt passen und günstiger würde ich sie auch bekommen! Gekauft habe ich letztlich einen Rock, den es anstatt der angeklebten 30€ für 15€ gab (weil ich es bin).

Handeln gehört zum Besuch des Marktes auch dazu. So habe ich ein Portemonnaie, das eigentlich 8€ kosten sollte für 7€ angeboten bekommen. Dann habe ich es ein bisschen zweifelnd begutachtet und es für 5€ bekommen. 08-09_marcheauxpuces_dscn2373_blog

Eigentlich wollte dort ein Geburtstagsgeschenk für Mona, die heute mit Simon nach Paris kommt, finden. Aber das Erlebnis ist das Schöne am Flohmarkt und nicht zwingend die Artikel. Vielleicht möchte sie mit mir auf den Marché auf puces in Montreuil fahren und sich dort etwas aussuchen.

GD Star Rating
loading...