Frauenzeitschriften und die Europawahl

15 05 2009

Am 7. Juni ist Europawahl! In Dublin hängen schon seit Wochen Plakate und so langsam kam mir, dass dann ja auch in Deutschland gewählt werden müsste. Ich weiß nicht genau, ob ich auch eine Wahlkarte bekommen habe, da meine Post ja weitergeleitet wird, aber Europapolitik geht an mir vorbei. Das ist eigentlich blöd, da viele Beschlüsse, die auch mich betreffen, durch die EU getroffen werden. Laut Sarah ist es aber ein bekanntes Phänomen, dass zu wenig über europäische Politik berichtet wird. Nicht zuletzt, weil es den Bürgern zu weit entfernt vor kommt. Tatsächlich ist es so, dass ich mehr über den Tratsch in Königstein durch die Königsteiner Woche weiß, als über Europapolitik.

Vorgestern habe ich mich bei AuFeminin, dem größten Frauenportal Europas, dass in Deutschland zum Axel Springer Verlag gehört, beworben. Das Praktikum wäre in Paris, die Abteilung das international Marketing. Klingt gut! Heute ist mein Telefoninterview und gestern habe ich mich mit Elle, Cosmopolitan und Glamour eingedeckt. Ich muss ein wenig in die Materie kommen.

Außerdem habe ich gemerkt, dass ich nächste Woche Dienstag meine erste Klausur hier schreibe. Public Relations! Ich sollte mal lernen…

GD Star Rating
loading...



Full House – Super Stundenplan und die erste Vorlesung!

2 02 2009

Heute war ein äußerst erfreulicher Tag!

02-02-DSCN0346_Cut_web.jpg Unsere WG ist komplett. Katrin ist  in den Griffith Halls angekommen. Ich habe sie ein wenig herum geführt.

Außerdem habe ich heute meinen Stundenplan bekommen. Die Fächer konnte ich so belegen, dass ich Donnerstags und Freitags keine Vorlesungen habe. Jippie, Irland, ich komme! Jetzt kann ich in Ruhe das Umland erkunden – und wenn etwas für die Uni zu tun ist, trotzdem arbeiten. Ich belege „Investigative Reporting“, „Introduction To Photography“, „Video Production I“ und „Public Relations“.

Die erste Vorlesungen hatte ich heute Abend dann auch schon. Katrin war auch mit von der Partie und hat auch gut durch gehalten, obwohl sie einen anstrengend Tag hatte. Von 18:30Uhr bis 21:30Uhr hat „Investigative Reporting“ statt gefunden. Die Vorlesung wird von zwei Dozenten gehalten, die zusammen eine Klausur stellen.  02-02-DSCN0345_cut_web.jpg Für jeden Dozenten ist allerdings Anfang April noch ein „Assignment“ abzugeben. Bei der ersten Aufgabe handelt es sich um einen investigativen Artikel – ca. 1000 Wörter (auf Englisch natürlich). Bis jetzt habe ich noch keine tolle Idee, was ich Interessantes hervorheben könnte. Ich bin aber zuversichtlich, dass ich im Laufe der Woche noch einige Ideen haben werde.

Sarah für uns Abendessen gemacht. Auf den Bildern seht ihr oben Katrin und unten Sarah, als sie die Nudeln abtropft.

Gute Nacht! Nina

GD Star Rating
loading...